kramann.info
© Guido Kramann

Login: Passwort:










Informatik3
1 Vom_struct_zur_Klasse
..1.1 Vom_struct_zur_Klasse
..1.2 struct_Programm
..1.3 Klassen_Programm
..1.4 Offene_Fragen
..1.5 Historie
..1.6 Objektabstraktion
..1.7 OO_Kundenverwaltung
..1.8 Objektfaehigkeiten
..1.9 Formatierung
..1.10 Motivation
..1.11 Uebung1
..1.12 Uebung2
2 UML
..2.1 Volumenberechnung
..2.2 UML_Klassendiagramm
..2.3 Konstruktor
..2.4 Statische_Variable
3 Strings
..3.1 Klassenbibliotheken
..3.2 stringUML
..3.3 Uebung3
4 Initialisierungen
4 bluej
5 Zeiger_und_Arrays
..5.1 Zeiger
..5.2 Zeiger_und_Funktion
..5.3 Uebung4
6 Vererbung
..6.1 MesswerteUML
..6.2 MesswerteProgramm
..6.3 VererbungsProgramm
..6.4 Vector
..6.5 Uebung
7 Modifikatoren
..7.1 public_Vererbung
..7.2 protected_Vererbung
8 Listen_und_Templates
..8.1 Containertypen
....8.1.1 ListeUML
....8.1.2 ListeProgramm
..8.2 Templates
....8.2.1 Listentemplate
....8.2.2 STLvectorTemplate
..8.3 Uebung5
..8.4 Uebung6
..8.5 Uebung7
9 Java
..9.1 Uebung
..9.2 GettingStarted
..9.3 Animation
..9.4 Hybrid
..9.5 Threads
10 Delegation
11 LayoutProjekt
12 Fenster
13 Uebung
14 Zwischenprojekt
..14.1 Befehle
..14.2 Planung
..14.3 JNI
..14.4 JNIumsetzen
..14.5 Anwendungsklasse
..14.6 GUI01
..14.7 GUI02
15 Rasterlayout
..15.1 Bilder_Packages
..15.2 interfaces
..15.3 ArrayList
..15.4 clone
..15.5 Uebung
16 Nuetzliches
..16.1 Threads
..16.2 Animation
..16.3 RungeKutta
..16.4 Loesungsansatz
..16.5 Internetprogrammierung
....16.5.1 Codegenerierung
....16.5.2 PHP_Programmierung
....16.5.3 PHP_OOP
....16.5.4 Java
17 Algorithmen
..17.1 RungeKutta
..17.2 Loesungsansatz
..17.3 Evoopt
..17.4 Uebung12
..17.5 Uebung8_2014
..17.6 Ausdruecke
18 Uebung10
19 UML_ALT
..19.1 Flaechenberechnung
..19.2 UML_Flaechenberechnung
..19.3 Implementierung
..19.4 ListeUML
..19.5 ListenImplementierung
..19.6 Anwendung

17.5 Übung 8 im WS 2014/15

17.5 Exercise 8 in WS 2014/15 (EN google-translate)

17.5 Ćwiczenie 8 w WS 2014/15 (PL google-translate)


vorl_oop_2014_11_26.zip - In der Vorlesung vom 26.11.2014 entstandenes Material

vorl_oop_2014_12_03.zip - In der Vorlesung vom 03.12.2014 entstandenes Material

Komplexeres Simulationsbeispiel:

More complex simulation example:

Bardziej złożony przykład symulacji:

kinetik_kinematik.zip - Scilab-Version
simulation5.zip - Java-Version
simulation7.zip - weiter fortgeschrittene Version
simulation_scilab_java_gestestet.zip - korrigierte und getestete Version.
simulation13.zip - Regelung mit Abstandssensor und Optimierung vorbereitet.
simulation14.zip ...mit modifiziertem Grandientenverfahren zur Optimierung.

Aufgabe

task

zadanie

In der letzten Vorlesung wurde ein Runge-Kutta-Integrator in Java implementiert und als Testbeispiel ein Feder-Masse-Schwinger damit simuliert.

In the last lecture a Runge-Kutta integrator was implemented in Java and as a test example a spring-mass oscillator is simulated with it.

W ostatnim wykładzie wdrożono integrator Runge-Kutta w Javie i jako przykładowy przykład symulowany jest oscylator sprężynowy.

Ergänzen Sie eine Animation zu dieser Simulation.

Add an animation to this simulation.

Dodaj animację do tej symulacji.

Details:

Details:

Detale:

  • Verwenden Sie als Grundlage für Ihre Programmierung Processing, bzw. ein entsprechendes vorangehendes Projekt.
  • Beim Hineinklicken in das GUI-Fenster soll eine Simulation durchgeführt werden.
  • Der zeitliche Verlauf der Simulation, also das Simulationsergebnis, soll animiert werden.
  • Auch das Feder-Element soll grafisch dargestellt werden und das Auseinanderziehen und Zusdammendrücken der Feder soll richtig dargestellt werden.
  • Die ganze grafische Darstellung soll parametrisiert werden und komplett abhängig sein von der Fensterbreite displayWidth und Fensterhöhe displayHeight.

Erweiterungen:

extensions:

rozszerzenia:

  • Ergänzen Sie als Vorbereitung auf eine später zu entwickelnde Oberfläche mit Einstellmöglichkeiten, dass beim Mausklick die Mausposition ausgelesen, und davon abhängig die Parameter C (x-Position) und D (y-Position) eingestellt werden.