kramann.info
© Guido Kramann

Login: Passwort:










Informatik3
1 Vom_struct_zur_Klasse
..1.1 Vom_struct_zur_Klasse
..1.2 struct_Programm
..1.3 Klassen_Programm
..1.4 Offene_Fragen
..1.5 Historie
..1.6 Objektabstraktion
..1.7 OO_Kundenverwaltung
..1.8 Objektfaehigkeiten
..1.9 Formatierung
..1.10 Motivation
..1.11 Uebung1
..1.12 Uebung2
2 UML
..2.1 Volumenberechnung
..2.2 UML_Klassendiagramm
..2.3 Konstruktor
..2.4 Statische_Variable
3 Strings
..3.1 Klassenbibliotheken
..3.2 stringUML
..3.3 Uebung3
4 Initialisierungen
4 bluej
5 Zeiger_und_Arrays
..5.1 Zeiger
..5.2 Zeiger_und_Funktion
..5.3 Uebung4
6 Vererbung
..6.1 MesswerteUML
..6.2 MesswerteProgramm
..6.3 VererbungsProgramm
..6.4 Vector
..6.5 Uebung
7 Modifikatoren
..7.1 public_Vererbung
..7.2 protected_Vererbung
8 Listen_und_Templates
..8.1 Containertypen
....8.1.1 ListeUML
....8.1.2 ListeProgramm
..8.2 Templates
....8.2.1 Listentemplate
....8.2.2 STLvectorTemplate
..8.3 Uebung5
..8.4 Uebung6
..8.5 Uebung7
9 Java
..9.1 Uebung
..9.2 GettingStarted
..9.3 Animation
..9.4 Hybrid
..9.5 Threads
10 Delegation
11 LayoutProjekt
12 Fenster
13 Uebung
14 Zwischenprojekt
..14.1 Befehle
..14.2 Planung
..14.3 JNI
..14.4 JNIumsetzen
..14.5 Anwendungsklasse
..14.6 GUI01
..14.7 GUI02
15 Rasterlayout
..15.1 Bilder_Packages
..15.2 interfaces
..15.3 ArrayList
..15.4 clone
..15.5 Uebung
16 Nuetzliches
..16.1 Threads
..16.2 Animation
..16.3 RungeKutta
..16.4 Loesungsansatz
..16.5 Internetprogrammierung
....16.5.1 Codegenerierung
....16.5.2 PHP_Programmierung
....16.5.3 PHP_OOP
....16.5.4 Java
17 Algorithmen
..17.1 RungeKutta
..17.2 Loesungsansatz
..17.3 Evoopt
..17.4 Uebung12
..17.5 Uebung8_2014
..17.6 Ausdruecke
18 Uebung10
19 UML_ALT
..19.1 Flaechenberechnung
..19.2 UML_Flaechenberechnung
..19.3 Implementierung
..19.4 ListeUML
..19.5 ListenImplementierung
..19.6 Anwendung

3.1 Klassenbibliotheken

Im vorangegangenen Kapitel haben wir das grundsätzliche Vorgehen beim Erstellen von Klassen und deren Objekten kennengelernt. C++ bietet aber schon eine ganze Reihe fertiger Klassen, die direkt benutzt werden können. Diese werden durch Einbinden der entsprechenden Klassenbibliotheken verfügbar gemacht. Es spart sehr viel Zeit und Fehler, diese zu verwenden.

Sie werden kaum ein Buch finden, in dem sämtliche dieser KLassen mit Beispielen erläutert sind. Nach einer gewissen Zeit des Umgangs mit C++, greift man besser auf so genannte Referenz-Bände zurück, die die Eigenschaften und Fähigkeiten all dieser Klassen erläutern.

Hier ist eine solche C++ - Referenz online verfügbar:

www.cppreference.com

Die folgenden Bibliotheksklassen werden in diesem Kurs behandelt:

Bibliothek einbinden mit: Aufgabe Beispielklassen
#include<iostream> Standard Ein- und Ausgabe / Fehlerausgabe cin, cout, cerr
#include<fstream> Fileoperationen fstream, ifstream, ofstream
#include<string> Behandlung von Text string
#include<stringstream> Containerklasse für Text / Umwandlung von Text stringstream

Tabelle 3.1-1: C++ Bibliotheken

C++ STL

Neben den gewöhnlichen Bibliotheken, gibt es noch die Standard Template Library (STL). Sie offeriert eine Vielzahl an weiteren Datenstrukturen, die man selber an die eigenen Bedürfnisse anpassen kann. Die Anpassungen werden durch die Verwendung von Templates ermöglicht. Den Datenstrukturen sind so genannte Iteratoren und Algorithmen beigefügt, die es erlauben die Datenstrukturen schnell durchzugehen, zu sortieren, oder zu durchsuchen. Hier eine Auswahl:

STL Bibliothek einbinden mit: Aufgabe Beispielklassen
#include<vector> Vektor-Container-Klasse, die zur Aufnahme beliebiger Elemente spezifiziert werden kann. vector
#include<list> Listen-Container-Klasse, die zur Aufnahme beliebiger Elemente spezifiziert werden kann. list

Tabelle 3.1-2: C++ STL-Bibliotheken