kramann.info
© Guido Kramann

Login: Passwort:










3.5.1 Bauanleitung für "TURTLE"

3.5.1 (EN google-translate)

3.5.1 (PL google-translate)

Turtle-Schwarm.

Bild 3.5.1-1: Turtle-Schwarm.

Allgemeine Hinweise

  • Es gibt nur einen Stromlaufplan und eine ungefähre Lageangabe der Bauteile.
  • Jede Verschraubung wird mit einer Unterlegscheibe und einem Federring versehen.
  • Die Batterie sitzt hinten über der Motorachse, die LED (in den Tischtennisbällen) vorne unter der Kuppel. Beides liegt lose auf der Kupferseite der Hauptplatine.
  • Alle Kabel werden direkt verlötet (Keine Steckverbindungen).
  • Alle Verbindungen auf den Platinen werden von oben eingesetzt und auf der Unterseite (Kupfer) verlötet. D.h. es werden keine Leitungen nur auf der Kupferseite von unten angelötet.

1. Platinen zurechtschneiden und vorbohren

  • Die Bohrungen haben alle 3,2mm Durchmesser
  • Die Hauptplatine ist 90mm x 90mm groß.
  • Die Dreierketten sind alle vollständig: Platinenseite mit der schmalen Seite der Dreierketten: 36 Dreieketten, andere: 12 Dreierketten.
Stromlaufplan zu

Bild 3.5.1-2: Stromlaufplan zu "TURTLE".

Bohrungen auf der Hauptplatine mit 3,2mm Durchmesser (Blick auf die Kupferseite).

Bild 3.5.1-3: Bohrungen auf der Hauptplatine mit 3,2mm Durchmesser (Blick auf die Kupferseite).

Mechanischer Aufbau in Bildern
Aufbau 2 - Alle Baugruppen, ACHTUNG: Lautsprecher geändert, siehe Aufbau 20 weiter unten.

Bild 3.5.1-4: Aufbau 2 - Alle Baugruppen, ACHTUNG: Lautsprecher geändert, siehe Aufbau 20 weiter unten.

Aufbau 3

Bild 3.5.1-5: Aufbau 3

Aufbau 4 - ACHTUNG: Verklebung links entfällt!

Bild 3.5.1-6: Aufbau 4 - ACHTUNG: Verklebung links entfällt!

Aufbau 5

Bild 3.5.1-7: Aufbau 5

Aufbau 6

Bild 3.5.1-8: Aufbau 6

Aufbau 7

Bild 3.5.1-9: Aufbau 7

Aufbau 8

Bild 3.5.1-10: Aufbau 8

Aufbau 9

Bild 3.5.1-11: Aufbau 9

Aufbau 10

Bild 3.5.1-12: Aufbau 10

Aufbau 11 - Bohrungen großzügig: 4,5mm, Schrauben 3mm Durchmesser.

Bild 3.5.1-13: Aufbau 11 - Bohrungen großzügig: 4,5mm, Schrauben 3mm Durchmesser.

Aufbau 12

Bild 3.5.1-14: Aufbau 12

Aufbau 13 - Verdrehen wird durch zwei Schrauben auf der Haptplatine verhindert. ACHTUNG: Winkel etwas kleiner als 90<sup>o</sup>, sonst sitzen Motore auf.

Bild 3.5.1-15: Aufbau 13 - Verdrehen wird durch zwei Schrauben auf der Haptplatine verhindert. ACHTUNG: Winkel etwas kleiner als 90o, sonst sitzen Motore auf.

Aufbau 14

Bild 3.5.1-16: Aufbau 14

Aufbau 15

Bild 3.5.1-17: Aufbau 15

Aufbau 16

Bild 3.5.1-18: Aufbau 16

Aufbau 17

Bild 3.5.1-19: Aufbau 17

Aufbau 18

Bild 3.5.1-20: Aufbau 18

Aufbau 19

Bild 3.5.1-21: Aufbau 19

Aufbau 20

Bild 3.5.1-22: Aufbau 20