kramann.info
© Guido Kramann

Login: Passwort:










2 Newton-Eulersche Gleichungen

  • Die Modellierung von Mehrkörpersystemen in der Ebene und im Raum kann mittels der Newton-Eulerschen Gleichungen erfolgen.
  • Die Newton-Gleichungen dienen zur Darstellung der translatorischen Bewegungen der beteiligten starren Körper.
  • Mit Hilfe der Euler-Gleichungen lassen sich die rotatorischen Bewegungen darstellen.
  • Die Newton-Gleichungen besagen, dass die Impulsänderung eines starren Körpers aus der Summe der an ihn angreifenden Kräfte resultiert.
  • Die Euler-Gleichungen besagen, dass die Dralländerung eines starren Körpers aus der Summe der an ihn angreifenden Momente resultiert.
Newton-Eulersche Gleichungen

Bild 2-1: Newton-Eulersche Gleichungen in der Ebene