kramann.info
© Guido Kramann

Login: Passwort:










4 "Zwischenprojekt" - GUI für die Programmierung eines Mikrocontrollers

4 (EN google-translate)

4 (PL google-translate)

Auf der hier verwendeten Linux-Live-Distribution sind der avr-gcc-Compiler und avrdude vorinstalliert. Der avr-gcc-Compiler kann als Crosscompiler verwendet werden, um Mikrocontroller-C-Quelltexte in Maschinencode zu wandeln, der dann auf einem AVR-Mikrocontroller der Firma Atmel läuft. avrdude kann dazu verwendet werden, den Zustand eines über ein Programmiergerät mit dem PC verbundenen Mikrocontroller auszulesen und auch dazu ein neues Maschinenprogramm vom PC auf den Mikrocontroller zu übertragen (flashen).

Anleitung zum Hilfsprogramm

Vorab ist hier der Download und die Anleitung zur Benutzung des in den folgenden Unterkapiteln entwickelten Programms. Da bei eventuell fehlenden Paketen bei der KNOPPIX-Installation das Funktionieren der Software nicht immer gewährleistet ist, findet sich hier auch eine Skript basierte Variante, die in das Verzeichnis /opt kopiert werden kann.

Das folgende Java-Programm erleichtert das Kompilieren und Übertragen von Programmen auf den Mikrocontroller.

Das Programm läuft in dem Knoppix-Live-System mit den Zusatzinstallationen der Studienrichtung Mechatronik der FH-Brandenburg.

Entpacken Sie den gepackten Ordner AVReditor.zip in ein Verzeichnis, z.B. direkt nach /mnt-system. Das Entpacken geht nur im Dateimanager, wenn Sie vorher das übergeordnete Verzeichnis mit Werkzeuge -> Aktuals root öffnen durchführen.

2. Kopieren Sie die Dateien...

  • Generalcall.so
  • Laden.so
  • Speichern.so

...alle in das Verzeichnis /mnt-system/fhb_knoppix/start_skripte

3. Starten des Programms:

  1. Öffnen Sie ein root-Terminal
  2. Gehen Sie im Terminal mit cd in den Ordner AVReditor
  3. Starten Sie das Programm im Terminal mit: java AVReditorGUI
AVReditor.zip - GUI basiertes Hilfsprogramm zum editieren und Flashen von Mikrocontroller-Programmen.
  • Hier folgt noch die Skript basierte Variante.
  • Sie ist nach /opt zu kopieren und ein entsprechender Eintrag in /etc/profile in der PATH-Variable ist zu ergänzen:
  • PATH="... : ... :/opt/avreditor"
  • Damit stehen folgende Befehle zur Verfügung:
Skriptbefehl Beschreibung
avrcompile Kompilieren eines Quelltextes, dessen Pfad als Parameter übergeben wird. Beispiel: avrcompile ./testprogramm.c
avrread Auslesen des Mikrocontrollers / Feststellen, ob eine Verbindung besteht.
avrflash Übertragen einer .hex-Datei (Kein Übergabeparameter nötig. Es ist immer diejenige des zuletzt kompilierten Quelltextes!)
avrfuse Übertragen der Fuse-Bits für einen ATmega32 8PU mit externem Quarztakt mittlerer Frequenz, ohne JTAG.

Tabelle 4-1: Befehlsübersicht.

avreditor_konsole.zip - Skript basiertes Hilfsprogramm zum editieren und Flashen von Mikrocontroller-Programmen.